Sie sind bei: Über Uns | Home

Unser Unternehmen

ist seit dem Jahre 2001 selbstständig als kaufmännischer Netzbetreiber im Bereich des bargeldlosen Zahlungsverkehrs in Verbindung mit Kartenterminals tätig; ausgeübt wurde die Tätigkeit allerdings schon seit Anfang 1999 für Drittfirmen.

Der Einsatzbereich erstreckt sich ausschließlich auf Bayern. Hauptmerkmale sind die Bereiche Gastronomie, Hotellerie, Gästehäuser usw. Im Gastronomiebereich war seit Beginn die Vermarktung vermehrt auf den Einsatz mobiler Kartenlesegeräte ausgerichtet, also solche, mit denen der Gast am Tisch bargeldlos zahlen konnte.

Dies hatte nicht nur für den Gast Vorteile – er musste zwecks Zahlung seine ec–Karte nicht mehr aus der Hand geben – sondern auch für den Betrieb und die Bedienung selbst, da Laufwege eingespart werden konnten.

Von diesen Vorteilen haben wir den Bayerischen Hotel– und Gaststättenverband e.V. München überzeugen können. In 2001 hat der dem BHG mit uns eine Rahmenvertragsvereinbarung geschlossen, die die Beratung, Vermittlung und Betreuung deren Mitglieder zum Inhalt hatte. Diese Rahmenvertragsvereinbarung bescherte den Mitgliedern unter anderem Preisvorteile.

Als innovatives und kundenorientiertes Unternehmen stellen wir an unsere Arbeit hohe Ansprüche. Die Zufriedenheit der Kunden ist unser höchstes Ziel.

Dem Kunden steht für alle Bereiche des Zahlungsverkehrs ein immer erreichbarer persönlicher Gesprächspartner zur Verfügung; auch bei allgemeinen Fragen und auch bei technischen Problemen muss niemand in einer endlosen anonymen Hotlineschlange warten.

Gerade bei einer Erstinstallation hat sich der persönliche vor–Ort–Service hervorragend bewährt. Auftretende Probleme, oft in der vorhandenen Telefonsituation begründet, können in der Regel sofort behoben beziehungsweise geklärt werden. Bei der intensiven Einarbeitung können wir auf Ihre Fragen besser eingehen, als dies bei einer Hotline unterstützten Einarbeitung möglich ist. Die Erfahrung zeigt, dass Hotlinenachfragen dadurch kaum noch notwendig werden.

Auftretende Fragen und Probleme können bei Hotline–Anrufen in der Regel telefonisch geklärt werden. Stellt sich dabei die Notwendigkeit eines Terminaltausches heraus, erfolgt der Versand abhängig vom Zeitpunkt der Feststellung noch am gleichen Tag. Bei Entfernungen bis 100 km nehmen wir in dringenden Fällen den Tausch auch im Rahmen eines vor–Ort–Services persönlich vor. Dem Kunden entstehen dafür keine zusätzlichen Kosten, lediglich dann, wenn der angeforderte Einsatz aus Gründen erfolgt, die nicht wir zu vertreten haben. Die Kostenpauschale beträgt in einem solchen FallĀ  60,00 € + Ust., Fahrtkosten werden jedoch nicht in Rechnung gestellt.

Der Großteil unserer Kunden arbeitet bereits jetzt über die ursprünglich vereinbarte Grundmietzeit von 60 Monaten hinaus mit uns zusammen. Das dürfte insbesondere auch das Vertrauen und die Zufriedenheit der Kunden uns gegenüber widerspiegeln. Wir honorieren die Treue aber auch mit einer Prämie von bis zu 30% auf die Miete im Anschluss an die Grundmietzeit.

Die Rahmenvertragsvereinbarung mit dem BHG endet am 31. März 2008. Wir danken dem BHG für die vertrauensvolle, gute und faire Zusammenarbeit, bedauern aber gleichzeitig die getroffene Entscheidung.

Die Beendigung der Zusammenarbeit mit dem BHG hat jedoch weder für unsere Kunden noch für zukünftige Interessenten negative Auswirkungen. Wir sind den Mitgliedern aufgrund der langjährigen Tätigkeit für den Verband nach wie vor eng verbunden. So können diese die finanziellen Vorteile, die wir bislang den Mitgliedern haben zuteil werden lassen, auch weiterhin in Anspruch nehmen.

Über die Vorteile einer Zusammenarbeit im allgemeinen und für BHG–Mitglieder im besondern informieren wir Sie unter Interessenten–INFO.

Sprechen Sie uns außerhalb von Bayern an, können wir Ihnen eine gute Adresse empfehlen. Loggen Sie sich einfach über www.itpos.de ein und informieren Sie sich bei unserem Kooperationspartner.

it–Pos Hamacher – Zahlungssysteme
Heinzbert Hamacher